Verifizierung

Verifizierung im Online Casino – Wofür ist sie notwendig?

Viele Leute fragen sich immer, wozu muss ich mich im Online Casino verifizieren und oft erhalten wir die Frage “Muss man sich wirklich verifizieren?”. Ja, ein jeder Spieler muss sich in seriösen Online Casinos verifizieren, um seine Identität zu bestätigen. Das Casino ist nach vorgaben der Malta Gambling Authority dazu verpflichtet ab einer Auszahlung in Höhe von 2300€ die Identität eines Spieler zu prüfen und zu bestätigen. Dabei spielt es keine Rolle ob 2300€ als eine Transaktion ausgezahlt werden oder als mehrere kleine Transaktionen. Oftmals wird aber auch bei kleineren Erst-Auszahlungen die Verifizierung durchgeführt.

Wofür ist die Verifizierung gut?

Die Verifizierung soll den Spieler unter anderem vor Datenmissbrauch schützen. Es soll so gut wie möglich sichergestellt sein, dass es sich um die angegebene Person handelt und deren Zahlungsmittel. So wird verhindert, dass Dritte sich unbefugt als andere Personen ausgeben und fremde Zahlungsmittel verwenden. Wenn die Verifizierung abgeschlossen ist, werden in der Folge die verifizierten Zahlungsmittel gespeichert. Das ermöglicht in allen seriösen Online Casino eine schnelle Abwicklung der Ein- und Auszahlungen und so kann der Spieler in der Regel innerhalb von 24 Stunden über sein gewonnenes Geld verfügen.

Natürlich ist es auch eine Absicherung für das jeweilige Casino, dass Bonusmissbrauch verhindert wird durch Personen die sich mehrfach in Casinos anmelden um den Willkommensbonus mehrfach zu verwenden. Wir raten dringend davon ab sich so genannte Mehrfach-Accounts zu erstellen. Dabei gilt auch es darf pro Haushalt, pro IP-Adresse nur ein Willkommensbonus pro Casino verwendet werden!

Welche Dokumente werden angefordert?

Es kann von Casino zu Casino etwas variieren, welche Dokumente angefordert werden. Basierend auf unseren persönlichen Erfahrungen können wir euch die typischsten Dokumentabfragen hier zeigen.

Nachweis der Identität

Bei dem Nachweis der Identität ist es natürlich wichtig darauf zu achten, dass euer Ausweisdokument gültig und nicht abgelaufen ist. Wir empfehlen stets den Personalausweis für die Verifizierung zu verwenden, alternativ den gültigen Reisepass. Der Führerschein wird nicht in jedem Casino aktzeptiert, aber einige bieten ihn als Alternative an.

  • Personalausweis
  • Reisepass
  • Führerschein

Adressnachweis

Für den Adressnachweis ist es wichtig darauf zu achten, dass dieser nicht älter als 3 Monate ist. Folgendene Nachweise werden in den meisten Online Casinos aktzeptiert.

  • Strom-, Wasser- oder Gasabrechnung
  • Kontoauszug mit Adresse
  • Behördliches Schreiben
  • Mobilfunkabrechnung
  • Meldebescheinigung
  • KFZ Steuerbescheid

Einzahlungsnachweis

Bei dem Einzahlungsnachweis ist darauf zu achten mit welchem Zahlungsmittel die Einzahlung erfolgt ist.

Bankkonto: Unter die Begrifflichkeit Bankkonto fallen auch Zahlungen über gewisse Zahlungsdienstleister wie zum Beispiel: Trustly, Klarna Sofortüberweisung o.Ä. In diesem Fall wird der Spieler gebeten sein Bankkonto zu verifizieren. Normalerweise reicht es, wenn man dem Casino einen Kontoauszug vorlegt, auf welchem die Adresse und die Kontonummer klar daraus hervorgehen. In seltenen Fällen bittet das Casino um einen Screenshot der Zahlung, die an das Casino geleistet wurde. Wir empfehlen in jedem Fall, falls noch nicht vorhanden, Online Banking zu nutzen. Alle seriösen Online Casinos aktzeptieren Screenshots auf dem eigenen Online Banking.

E-Wallet: Unter E-Wallets sind Zahlungsanbieter wie Skrill, Neteller usw. zu verstehen. Bei der Verifizierung der E-Wallets wird meist ein Screenshot vom Konto angefordert. Dieser sollte beinhalten: Vollständigen Namen, Account Nummer (Account ID) und die E-Mail Adresse sollte ersichtlich sein.

Kreditkarte: Um eine Einzahlung mit der Kreditkarte zu verifizieren reicht im Normalfall ein Foto der Kreditkarte auf dem ersichtlich der vollständige Name des Karteninhabers zu sehen ist und die ersten 2 sowieso die letzten 6 Ziffern der Kreditkartennummer. Die mittleren Nummern, sowieso der persönliche CVC2 Code können geschwärzt werden und sollten auch zur Sicherheit unkenntlich gemacht werden.

Paysafecard: Da Paysafecard quasi eine anonyme Zahlungsmethode ist, muss die Auszahlung auf das Bankkonto erfolgen (Alternativ auf das Kundenkonto von Paysafe). In diesem Fall allerdings wird die Verifizierung des Bankkontos angefordert.